Klubgesellschaft Hamm

Willkommen auf der Homepage der Klubgesellschaft Hamm

Der am 24. Juni 1811 gegründeten Gesellschaft ist durch Erlass des Preußischen Ministeriums des Innern vom 16. Januar 1828 die Eigenschaft einer „Moralischen Person“ verliehen worden. Die Gesellschaft hat dadurch Rechtsfähigkeit, ohne in das Vereinsregister eingetragen zu sein.

Zweck der Gesellschaft ist die Pflege guter Geselligkeit und Förderung kultureller und sportlicher Bestrebungen.

 
Am Donnerstag, dem 16. Mai 2024, fand der Damenstammtisch der Klubgesellschaft Hamm in der Gastronomie am Ruderclub statt. Pünktlich um 19:30 Uhr versammelten sich die Damen im Jupp-Eickhoff-Weg 2, um in gemütlicher Atmosphäre einen geselligen Abend zu verbringen.
 
Die neuen Pächter der Gastronomie, Jörg Rohlfing und sein Sohn Jo, begrüßten die Gäste herzlich und stellten sich und ihre Küche mit hausgemachter Spargel-Quiche und gesundem bunten Salat vor.  
 
Ein besonderes Highlight des Abends war der Beitrag von Tilman Smalla, Kulturreferent für das Westfälische Musikfestival Hamm im Kulturbüro der Stadt Hamm. In einem kurzweiligen Impulsreferat schilderte er die Entwicklung des Westfälischen Musikfestes über den Klassik Sommer hin zum heutigen Westfälischen Musikfestival Hamm. Seine Ausführungen stießen auf großes Interesse und regten zu angeregten Diskussionen an. Eva Cremer bedankte sich sehr herzlich bei Tilman Smalla mit einem roten Tropfen aus dem Klubkeller. 
 
Bei dem ein oder anderen Glas Wein aus dem Keller der Klubgesellschaft genossen die Damen nicht nur die Küche, sondern auch die guten Gespräche untereinander. Die angenehme Atmosphäre in der Gastronomie des Ruderclubs machte den Damenstammtisch wieder zu einem rundum gelungenen Event.
 
Die Damen der Klubgesellschaft Hamm waren sich einig: Dieser Abend war wieder ein Erfolg und wird sicherlich allen in guter Erinnerung bleiben. Der nächste Damenstammtisch kann kommen! Danke an alle Damen, die teilgenommen haben!

Festschrift

Schon viele Jubiläen wurden in der Klubgesellschaft gefeiert, in diesem Jahr ist es der bedeutende 200. Jahrestag der Gründung. Obwohl auch zu früherer Zeit Festschriften mit den Rückblicken erschienen waren, hat der Vorstand entschieden, aus diesem Anlass eine Festschrift herauszugeben.